Tags: ,

Ein ganzes Jahr Schüleraustausch?

Ein Schüleraustausch bietet seinen Teilnehmern die einzigartige Chance, ein fremdes Land mit seiner Kultur, seiner Sprache und seinen Menschen von innen heraus als aktiver Teil kennen zu lernen. Aber er bedeutet auch Verzicht – auf die Familie, auf Freunde, auf das heimatliche Umfeld und den gewohnten Lebensstandard. Weil vielen Jugendlichen die lange Trennung von zu Hause schwer fällt, fragen sie sich manchmal: Muss es denn ein ganzes Jahr sein?

Prinzipiell kann je nach Veranstalter, Programm und Gastland die Länge des Gastschulaufenthaltes frei gewählt werden, ein Austauschschüler muss also nicht zwangsläufig ein ganzes Jahr im Ausland leben. Besonders 6monatige Aufenthalte werden auch von einigen Organisationen angeboten. Damit sprechen sie nicht nur diejenigen an, die nicht länger auf ihre Heimat verzichten wollen, sondern auch Jugendliche, die Angst haben, den schulischen Anschluss in der Heimat zu verpassen. Gerade durch die G8-Reform und die damit verbundene Verkürzung der Schulzeit sorgt hier für Unsicherheiten, die so aufzufangen versucht werden. Zusätzlich bieten die Anbieter bei einem halbjährigen Austausch oft die Option an, den Austausch gegen einen Aufpreis noch zu verlängern.

Allerdings sollte bedacht werden, dass ein Ganzjahresaufenthalt in aller Regel empfohlen wird. Zum einen ist dieser nämlich nur unwesentlich teurer als ein Austausch für ein Schulhalbjahr, da die Fixkosten für Flug, Visum, Impfungen etc. auch bei einer Verkürzung bestehen bleiben. Zum anderen ist das Leben in fast allen Ländern in einjährigen Zyklen organisiert. Um also vollständig in die ungewohnte Kultur einzutauchen, sollte dieser komplett durchlebt werden. Erst nach einigen Monaten hat der Austauschschüler dabei die Sprachbarriere überwunden und die Eingewöhnungsphase abgeschlossen und kann ein vertieftes Verständnis für das Fremde entwickeln. Obwohl auch ein kürzerer Austausch ein wertvoller Gewinn ist, fehlt hier oft die Zeit, um die „neue Heimat“ wirklich gut kennen zu lernen und möglichen Problemen gelassen zu begegnen.

Deshalb gilt: Selbst wenn ein Jahresaufenthalt bedeutet, ein Schuljahr wiederholen zu müssen, ist die Zeit gut investiert, denn sie hält einmalige Erfahrungen bereit und prägt fürs Leben.

Beratung

Kostenfreie Beratung

Perfekt auf Sie abgestimmt

Wünschen Sie weiterführende Beratung? Dann sollten Sie sich für die individuelle und kostenfreie Beratung eintragen.

Alternativ können Sie auch erst einmal unser eBook downloaden.

Austauschprogramme kostenlos vergleichen
G.E.B – die GermanExportBox: Dein cooles kleines Gastgeschenk!
Gastgeschenke für die Gasteltern
Packliste für den Koffer
Kostenlose Schüleraustausch-Broschüre
eBook Schüleraustausch jetzt kostenlos downloaden
Checkliste: Schüleraustausch
Copyright © Schüleraustausch-ABC berät Sie individuell zum Thema High School-Auslandsaufenthalt und Schüleraustausch international.
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Akzeptieren